27. MAI 2016

zurück

kommentieren drucken  

Drei in einem


Die Messe Stuttgart führt die bisherige IT & Business, DMS Expo und die CRM-expo zusammen. Unter der Marke „IT & Business – Fachmesse für digitale Prozesse und Lösungen“ positioniert sie die Fachmesse in dem schlagkräftigen Umfeld ihrer führenden Industriemessen wie AMB, Lasys, Moulding Expo, R+T oder Vision am Standort Baden-Württemberg.

„Mit diesem Schritt kommen wir dem Wunsch der Aussteller und Besucher nach einer starken gemeinsamen Fachmesse für Business-IT mit einem scharfen Profil nach. Zugleich setzen wir einen weiteren Markstein in unserer Messelandschaft – mit richtungsweisendem Signal für die Zukunft“, erklärt Ulrich Kromer, Geschäftsführer der Landesmesse Stuttgart. Gunnar Mey, Abteilungsleiter Industrie bei der Messe Stuttgart, fügt hinzu: „Wir sind davon überzeugt, dass dieses Konzept die richtige Entscheidung zu Gunsten einer starken Lösungsmesse für Entscheider in Unternehmen ist.“

Die IT & Business rückt noch weiter in den Kernmarkt – die schnell wachsende Technologiebranche und die Industrie. Denn ein Großteil der Besucher der bisherigen IT & Business, DMS Expo und CRM-expo kam aus dem Fachbereich ITK in Industrie- und Dienstleistungssektor. Im Branchenvergleich legten neben dem Anteil der Gäste aus dem IT-Sektor vor allem Automobil- und Zulieferindustrie sowie metallver- und -bearbeitende Betriebe zu. Das Angebot wird dementsprechend noch gezielter die Entscheiderebenen von Geschäftsführung bis Fachabteilungsleiter adressieren.

Die IT & Business bezieht deutlich Stellung für den Anwender. Immerhin ist der Anteil der Besucher aus der Führungsebene in den vergangenen Jahren gewachsen: 84 Prozent sind an Kauf- und Investitionsentscheidungen beteiligt. Ob für Produktion & Personal, Marketing & Vertrieb oder Organisation & Verwaltung – im L-Bank-Forum (Halle 1) finden Fach- und Führungskräfte Lösungen aus sämtlichen Bereichen der IT nach ihren Themengebieten und Herausforderungen gegliedert.

Die für Fachbesucher kostenfreien Fachforen spiegeln diese thematische Gliederung wider. Im Ausstellungsangebot reicht die Palette von Trends und Strategien für Produktionsteuerung und Vertriebsprozesse bis hin zu konkreten Angeboten aus den Disziplinen Enterprise-Resource-Planning (ERP), IT-Sicherheit, Business-Intelligence, Zeit und Zutritt, Enterprise-Content- und Dokumentenmanagement (ECM/DMS), Business-Process-Management, Output-Management und ganz entscheidend Customer-Relationship-Management (CRM).

Im Umfeld der IT & Business 2015 findet die European MINT-Convention statt – ein Kongress mit Begleitausstellung für Berufseinsteiger und Nachwuchskräfte. Damit geht die Messe Stuttgart auf den Fachkräftemangel ein, der auch in der IT-Branche ein viel diskutiertes Thema ist. Darüber hinaus bildet das L-Bank-Forum (Halle 1) das neue solide Fundament der IT & Business, in der die DMS Expo und CRM-expo in diesem Jahr namentlich noch geführt werden. Sie ist mit einer Gesamtfläche von 20.900 Quadratmetern zuzüglich 5.900 Quadratmetern auf der umlaufenden Galerie die größte Halle der Messe Stuttgart und bietet der Fachmesse entsprechendes Wachstumspotenzial. Ihre Verfügbarkeit im Herbst ist für die nächsten drei Jahre garantiert, so dass ausstellende Unternehmen Planungssicherheit haben.

Bei der Neuausrichtung erhält die IT & Business die Unterstützung der großen Branchenverbände. „Der Digitalverband Bitkom begrüßt die Zusammenlegung der drei IT-Fachmessen unter der gemeinsamen Marke IT & Business, die künftig im Herbst alle Lösungen unter einem Dach und unter einem Namen präsentieren wird“, sagt Bitkom-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder. Durch die Zusammenlegung in eine gemeinsame Halle werde die Messe vor allem auch für Besucher von mittelständischen Unternehmen attraktiver, da die für sie relevanten Angebote zu einzelnen Themen an einem Ort gezeigt werden.

Prof. Claus Oetter, stellvertretender Geschäftsführer Fachverband Software VDMA, erklärt: „Grund für alle Aktivitäten und Investitionen im IT-Bereich sind die Anforderungen aus den Geschäftsstrategien sowie den Prozessen der Unternehmen. Informationstechnologie hilft, sich für die Zukunft zu rüsten und neue Technologien nutzbringend einzubinden. Im Kern geht es aber bei allen Lösungen im IT-Umfeld um die Erfüllung der Bedürfnisse der Anwender aus den unterschiedlichsten Branchen. Und dies ist wesentlich mehr als reine Informationstechnologie.“

Der VOI – Verband Organisations- und Informationssysteme, bewertet das neue Messekonzept ebenfalls positiv. VOI-Vorstandsvorsitzender Harald Klingelhöller sagt: „In den nächsten Jahren bieten sich somit beste Chancen, in der größten und komfortabelsten Messehalle eins den ganzheitlichen Ansatz von Enterprise-Information-Management als zentrale Drehscheibe für Informationen jeglicher Art im Unternehmen noch umfassender als bisher dem Fachbesucher näherzubringen. Das erweiterte Qualitätskonzept der Messe und insbesondere des fachlichen Rahmenprogramms wird dazu beitragen, dass die neue IT & Business ganz in der Tradition der DMS Expo auch weiterhin die führende Branchenplattform für Fachbesucher und Aussteller im Herbst bleiben wird.“

Datum:
03.03.2015
Unternehmen:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

 

bbr Sonderhefte und Supplements