30. AUGUST 2016

zurück

kommentieren drucken  

Kinder für Technik begeistern


Unter dem Motto „Momente, die bewegen“ haben rund 2.000 Mitarbeiter von allen deutschen Schuler-Standorten in der Göppinger Werfthalle zusammen gefeiert. Mit einem abwechslungsreichen Programm begingen sie das 175. Jubiläum ihres Unternehmens. Die Veranstaltung bildete gleichzeitig den Startschuss für Bildungspartnerschaften, die Schuler mit Grundschulen in ganz Deutschland eingehen wird, um Kinder für Technik zu begeistern.

„Die Bildung junger Menschen liegt uns sehr am Herzen“, sagte Stefan Klebert, Vorstandsvorsitzender der Schuler AG, auf der Jubiläumsfeier. „Als Technologieunternehmen will Schuler seinen Beitrag dazu leisten, die nächste Generation fit für die Zukunft zu machen.“ Studien beweisen, dass man früh ansetzen muss, um junge Menschen für Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. „Mit der Wissensfabrik haben wir einen Partner gefunden, mit dem wir solche Bildungsprojekte von Kindern und Jugendlichen bundesweit starten können.“

Die Wissensfabrik – Unternehmen für Deutschland e.V. ist eine Initiative von namhaften Wirtschaftsunternehmen und Stiftungen, die Bildung und Unternehmertum in Deutschland fördern. Eines der Leuchtturmprojekte ist „Kitec – Kinder entdecken Technik“. Grundschulkindern soll dabei spielerisch näher gebracht werden, wie Technik funktioniert. Dafür erhalten sie Werkzeug- und Materialkisten mit Holzlatten, Schrauben, Leim und Werkzeug. Die Kinder dürfen ihrem Forscherdrang freien Lauf lassen und können aus diesen Materialien zum Beispiel Gebäude, Brücken oder Fahrzeuge konstruieren. Das Kitec-Konzept ist wissenschaftlich und didaktisch entwickelt und lässt sich in alle deutschen Lehrpläne integrieren.

Jeder deutsche Schuler-Standort schließt im Rahmen des 175. Jubiläums mindestens eine dieser KiTec-Bildungspartnerschaften mit einer Grundschule. Die Mitarbeiter werden als Multiplikatoren ausgebildet und lernen, die Inhalte an die Lehrer der Partnerschule weiter zu geben, so dass diese die Kitec-Kiste im Unterricht fachkundig einsetzen können. Vereinzelt begleiten die Beschäftigten auch Kitec-Schulstunden und stehen mit Rat und Tat zur Seite. Michael Detmer, Leiter des Bereichs Bildung der Wissensfabrik, freut sich: „Schön, dass Schuler nicht nur Mitglied, sondern gleich auch Mitmacher wird.“

„Wir unterhalten heute bereits mehrere Bildungspartnerschaften an unseren deutschen Standorten“, erklärt Thorsten Herkert, Ausbildungsleiter bei Schuler. „Diese bestehen bislang mit weiterführenden Schulen. Mit den Grundschulen bauen wir unser Netzwerk weiter aus und werden unserer Verantwortung als Arbeitgeber an den Standorten gerecht.“

Stellvertretend für alle noch folgenden Kitec-Bildungspartnerschaften nahm die die erste Kitec-Kiste während der Feierlichkeiten in Göppingen entgegen.

Datum:
19.08.2014
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

 

bbr Sonderhefte und Supplements