07. DEZEMBER 2016

zurück

kommentieren drucken  

Jetzt Ideen einreichen!


Alle zwei Jahre vergeben die Alexander Binzel Schweisstechnik GmbH & Co. KG und der DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V. den Abicor-Innovationspreis vor allem an kreative Nachwuchskräfte aus Wissenschaft und Wirtschaft. Bis zum 9. Mai 2014 können alle Interessierten ihre Entwicklungen, die zur weiteren Mechanisierung und Automatisierung des Lichtbogenschweißens und -schneidens beitragen, einreichen. Die Ehrung der Sieger erfolgt im Rahmen des DVS Congress im September 2014 in Berlin.

Der Abicor-Innovationspreis ist insgesamt mit 10.000 Euro dotiert. Der Geldbetrag ist aufgeteilt in 5.000 Euro für den Sieger, 3.000 Euro für den Zweitplatzierten und 2.000 Euro für den dritten Platz. Dazu erhält der Gewinner die begehrte Abicor-Statue, die der flämische Künstler Octave Landuyt kreiert hat.

Der Abicor-Innovationspreis wurde 1995 von der Alexander Binzel Schweisstechnik anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens ins Leben gerufen und wird seit 1998 alle zwei Jahre verliehen. Zur nachhaltigen Förderung von Forschungs- und Entwicklungsarbeiten auf dem Gebiet des Lichtbogenschweißens und -schneidens – vor allem von Nachwuchskräften aus Wissenschaft und Wirtschaft – entschloss sich Abicor Binzel, diesen Preis als schweißtechnisches Highlight zu stiften.

Eine unabhängige Jury, die sich aus namhaften Wissenschaftlern und Fachleuten der Industrie zusammensetzt, bewertet die eingereichten Arbeiten nach wissenschaftlichem und technischem Fortschritt, Qualitätssicherung, Wirtschaftlichkeit sowie Umweltschutz- und Arbeitssicherheitsaspekten. Natürlich werden auch die Umsetzungsaussichten und der zu erwartende Nutzen in die Bewertung einbezogen.

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

   Themenvorschau 7-2016

bbr Sonderhefte und Supplements