31. MAI 2016

zurück

kommentieren drucken  

Goliath in Betrieb genommen


Der größte Kran der Welt mit Siegerländer Beteiligung

Die dänische Odense Steel Shipyard Ltd. nahm jetzt einen der größten Krane der Welt mit einer Tragfähigkeit von 1 000 Tonnen in Betrieb. Bei den technischen Daten der Superlative kommen Fachleute ins Schwärmen: Spannweite 148 m, Höhe 114 m, Kranfahrgeschwindigkeit 40 m/min., Kranbetrieb möglich bei 80 km/h Windgeschwindigkeit. Die Stabilität des Kranes ist so ausgelegt, dass selbst bei größter Sturmstärke mit 250 km/h Windgeschwindigkeit der & uot;Goliath& uot; nicht umfällt.

Die Gesamtanlage wurde von MAN TAKRMF unter Beteiligung vieler Partnerfirmen hergestellt. Der Servicekran, der in sich eine technische Meisterleistung darstellt, wurde von dem Schwenkkran-Spezialisten Vetter Fördertechnik, Siegen-Eiserfeld geliefert. Er sitzt an der höchsten Stelle des Goliath-Kranes und hat die Aufgabe, Ersatzteile mit Einzelgewichten von bis zu 16 Tonnen vom Boden aus in 121 m Höhe zu hieven. Er hat eine Ausladung von 22 m und eine Tragfähigkeit von 16 Tonnen an der Auslegerspitze. Die Gesamthöhe des von der Vetter Fördertechnik GmbH gelieferten Kranes beträgt 20 m. Auch dieser Kran ist so ausgelegt, dass er bei Windgeschwindigkeiten von 80 km/h noch arbeiten kann und ebenfalls Sturmgeschwindigkeiten von bis zu 250 km/h aushält.

Um den hohen Windgeschwindigkeiten Rechnung zu tragen, wurde der Kran mit 4 frequenzgesteuerten Schwenkkrantrieben ausgestattet. Die Hubgeschwindigkeit beträgt 10 m/min. Die Säule misst 2,20 m im Durchmesser. & uot;Für Vetter war die Produktion, Konstruktion und Herstellung dieses Kranes eine große Herausforderung, denn es war der größte Schwenkkran, der je in der langjährigen Firmengeschichte gebaut wurde.& uot; wie Klaus Vetter, Geschäftsführer der Vetter Fördertechnik GmbH betonte.

Die Montage, Inbetriebnahme und letztendlich die Übergabe des Kranes an den Kunden nahm mehrere Wochen in Anspruch und erfolgte unter Beteiligung der internationalen Fachpresse und einer großen Öffentlichkeit. Als technische Meisterleistung ist das Bauwerk in Dänemark kilometerweit sichtbar. Das Siegerländer Unternehmen Vetter Fördertechnik bietet Säulen- und Wandschwenkkrane in allen Größenordnungen an mit Tragfähigkeiten von 125 kg bis 10 000 kg und Ausladungen von 2 m bis 12 m. Darüber hinaus stehen auch Sonderkrane mit höheren Tragfähigkeiten und Ausladungen im Programm. Der Schwenkkran sollte als bewährtes Hebemittel an keinem Arbeitsplatz fehlen! Ausführliche Unterlagen werden auf Anforderung gerne zugesandt.

www.arve-vetter.com

Datum:
26.11.2001
Unternehmen:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

 

bbr Sonderhefte und Supplements