24. JULI 2016

zurück

kommentieren drucken  

Wirtschaftskrise ad acta


Ein deutlich gestiegener Auftragseingang beschert Burkhardt einen erfreulichen Ausblick auf das Jahr 2011

Geschäftsführender Gesellschafter Alexander Burkhardt konnte die erfreuliche Botschaft verkünden, dass sich die Mitarbeiter teilweise schon zu Jahresbeginn über Gehalts- und Lohnerhöhungen freuen dürfen. Für bestimmte Bereiche des Unternehmens ist daneben eine den Voraussetzungen angepasste, attraktive Vergütungsregelung in Vorbereitung. Auch eine Gewinnbeteiligung ist nicht ausgeschlossen, wenn das prognostizierte Ergebnis für 2011 realisiert werden kann. Das Unternehmen ist in die Gewinnzone zurückgekehrt und 2011 wird ein Jahr mit großen Aufgaben, die die Belegschaft fordern, aber auch neue Perspektiven schaffen. Alexander Burkhardt ist zuversichtlich: „Wenn unsere Planung umgesetzt wird, kann dieses Jahr eines der besten der Geschichte des Unternehmens werden kann. Die Leistung unserer Mitarbeiter wird wesentlich zum Erfolg beitragen.“

Die Neuaufstellung des Unternehmens und die Umsetzung der zukunfts- und erfolgsorientierten Maßnahmen zeigen bereits Wirkung. Nachdem das Unternehmen in den zurückliegenden Monaten kürzer treten und auch Personalanpassung durchführen musste, sind zwischenzeitlich Kurzarbeit und die Zeiten der mager gefüllten Auftragsbücher vorbei. Der Auftragsbestand zum Jahreswechsel beläuft sich auf ein Vierfaches im Vergleich zum Vorjahr.

Die Gießerei arbeitet schon nahezu das ganze Jahr 2010 mit voller Auslastung. Seit zwei Monaten ist auch die Kurzarbeit in der Maschinenfabrik vorbei. Der zuletzt stark von der Wirtschaftskrise getroffene Bereich der Umformtechnik, der überwiegend Kunden aus dem Automotive-Sektor bediente, hat einen enormen Auftragseingang erfahren. Dies ist auch ein Ergebnis der Ausrichtung auf neue Kunden auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien, insbesondere der Windkraft und Solarenergie. Der Geschäftsbereich der Steinbearbeitungsmaschinen sieht seine Auftragschancen im osteuropäischen Raum, wo ein Großprojekt kurz vor dem Abschluss steht. In 2011 feiert das Unternehmen zudem sein 150-jähriges Bestehen.

Datum:
24.02.2011
Unternehmen:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere News in unserem Newsarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

 

bbr Sonderhefte und Supplements