31. MAI 2016

zurück

kommentieren drucken  

Metall mit speziellen Fließeigenschaften gut geschmiedet


Eine neue Schuler-Spindelpresse sorgt beim Schmieden von Aluminium für gleichbleibende Qualität

„Die Massivumformung von Aluminium ist nicht einfach und erfordert spezielles Know-how. Das Material reagiert sehr empfindlich und verzeiht kaum Fehler“, erklärt Hartmut Kussmaul, Kundenbetreuer bei dem Unternehmen Müller Weingarten, einer Tochterunternehmen des Schuler Konzerns. Tatsächlich verlangt Aluminium wegen seiner speziellen Fließeigenschaften besondere Fertigungsanlagen – gerade im Bereich der Massivumformung. „Dass wir diese Bedingungen genau kennen und beherrschen, konnten wir bei der Umformtechnik Radebeul GmbH bereits wiederholt zeigen“, so Hartmut Kußmaul. Denn das Unternehmen hat mit einer neuen 1.200-Tonnen-Spindelpresse bereits die fünfte Anlage an die Umformtechnik Radebeul GmbH, einen Spezialisten für das Gesenkschmieden von Aluminium-Bauteilen, geliefert.

Entscheidend für die Leistungsfähigkeit der Spindelpresse mit einer Presskraft von 1.200 Tonnen ist zunächst der frequenzgeregelte Direktantrieb. Er steuert die Umformgeschwindigkeit präzise auf den erforderlichen Wert hin und garantiert so die Qualität der Aluminium-Umformung. Hinzu kommen die komplette Prozessüberwachung und Produktionsdatenerfassung durch die moderne Pressensteuerung FCS. Der Bediener kann mithilfe eines Touch-Screens den Prozess bequem kontrollieren und profitiert zudem von der umfangreichen Dokumentation.

Wie entscheidend das spezielle Steuerungselement für den Einsatz bei der Umformtechnik Radebeul GmbH ist, zeigt sich beim Blick auf den Einsatzbereich der Anlage: Im Oktober 2010 hat das Unternehmen die Produktion gestartet. Im Drei-Schicht-Betrieb entstehen seitdem ganz unterschiedliche Bauteile in kleinen und mittleren Stückzahlen. Sie werden im Automobil- und Motorradbau genauso benötigt wie in der Maschinenbau-, Elektro- und Bauindustrie. „Umso wichtiger ist es, dass die Anlage mit ihrer Steuerung und Programmierung für die hohe Wiederholgenauigkeit aller Umformprozesse sorgt“, erklärt Hartmut Kußmaul. „Nur so lässt sich eine gleich bleibend hohe Qualität und damit letztlich auch Kundenzufriedenheit sicherstellen.“

Datum:
04.11.2010
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Produktmeldungen in unserem Produktarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau