15. DEZEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Smarte Automationslösungenfür Blech


Mit der Konzentration auf modular erweiterbare Systeme für die vollautomatisierte Blechbearbeitung hat Remmert auf der Blechexpo den Nerv der Messebesucher getroffen. Der Automationsexperte zeigte sein Shuttlesystem ›Laser Flex 4.0‹ zur bedienerunabhängigen Beschickung von Laseranlagen sowie den ›Basic Tower 4.0‹ und das Blechlager ›Midi‹.

Für die effiziente Blechbearbeitung ist ein effektives Materialhandling unerlässlich. Automatisierungsexperte Remmert stellte auf der Blechexpo seine modular erweiterbaren Systeme für eine vollautomatisierte Produktion in den Fokus. Damit überzeugte das Unternehmen die Besucher: „Sehr viele Interessenten kamen aus Österreich, den Benelux-Staaten und Italien, um sich über unsere Automationslösungen zu informieren. Auch in Russland und Indien steigt die Nachfrage“, so Vertriebsleiter Frank Baudach.

Systeme für eine vollautomatisierte Fertigung
Der Laser Flex 4.0 ist laut Remmert die derzeit schnellste Lösung zur vollautomatischen Ver- und Entsorgung von Laseranlagen am Markt. Die clevere Shuttlelösung ist mit zwei Automationseinheiten ausgestattet und entkoppelt so die Be- und Entladung der Laseranlage. Die Resultate: Materialwechsel in 60 Sekunden und eine hohe Laserauslastung. Damit werden auch Laser mit hohen Bearbeitungsgeschwindigkeiten optimal genutzt – Stillstandszeiten gehen gegen null.

Im Zusammenspiel mit den Lagersystemen Basic Tower 4.0 und Blechlager Midi ermöglicht Remmert eine vollautomatisierte Versorgung der Produktion – von der Rohblecheinlagerung bis zur Entnahme des Fertigteils aus dem Laser. Die an die Automationssysteme angeschlossenen Maschinen kommunizieren eigenständig mit dem Lager.

Bei einem Auftrag transportiert der Laser Flex 4.0 das Rohmaterial vollautomatisch zu den angebundenen Lasermaschinen. Nach dem Zuschnitt hebt die Gabeleinheit die bearbeitete Metallplatte entweder zum nächsten Prozessschritt oder lagert diese wieder ein. Mit der Produktionsintelligenz nach 4.0-Standards steigen die Prozesssicherheit und die Effizienz in der Fertigung.

Herstellerunabhängig und modular erweiterbar
Remmert-Systeme zeichnen sich durch ihre Herstellerunabhängigkeit aus: Die Automationslösungen werden mit Laseranlagen von Bystronic, Kimla, LVD, Mazak, Messer und Trumpf eingesetzt. Die modulare Konzeption sorgt dafür, dass eine Stand-alone-Lösung in Zukunft zu einer komplexen Systemlösung wachsen kann, die mehrere Automationseinheiten und Laseranlagen umfasst. Mit den Automationslösungen von Remmert profitieren Anwender von schnellen Produktionsprozessen.

Neuentwicklungen im Jahr 2018
Das große Kundeninteresse zeigt: Mit dem Zusammenspiel von Laser Flex 4.0 und Basic Tower 4.0 hat Remmert eine vollautomatisierte Systemlösung im Portfolio, die den Nerv der Zeit trifft. Für das Unternehmen Grund genug, die Entwicklung weiter voranzutreiben. „2018 machen wir den nächsten Schritt und entwickeln mit ausgesuchten Lead-Usern neue Automationslösungen, die sich an den Bedürfnissen unserer Kunden orientieren“, stellt Stephan Remmert in Aussicht.

Datum:
07.12.2017
Unternehmen:
Bilder:
Remmert
Remmert

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Produktmeldungen in unserem Produktarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

   Themenvorschau 8-2017