17. DEZEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Vielseitig mit dem Wasserstrahl


Intermac hat bei der Blechexpo 4.0-fähige Lösungen für die Smart Factory vorgestellt. Inbesondere die Waterjet-Technik der Primus-Serie, die bereits bei der vergangenen Auflage der Messe einen großen Erfolg verbuchen konnte, hat die Besucher begeistert.

Mit dem Waterjet-Bearbeitungsverfahren lassen sich mithilfe vom Wasserstrahl unter Beimischung von natürlichem Schleifsand metallische und nicht metallische Werkstoffe mit hoher Geschwindigkeit und Drücken über 400 Megapascal schneiden. Dadurch werden die Produktivität erhöht und die Bearbeitungskosten optimiert. Die an der Primus Serie installierte Waterjet-Technik, die in der fünfachsigen Version Primus 402 mit Jet Performance Control zur Anwendung kommt, erhöht die Bearbeitungseffizienz.

Kopf ist in Kürze justiert
Alessio Pedoni, Business Sales Manager Waterjet, hebt die Stärken dieser Maschine hervor: „Primus Waterjet ist ein Juwel von Intermac. Dank eines Justierungskontrollsystems werden die Justierungszeiten für die Kopfzentrierung deutlich verkürzt.”

Intermac zieht eine positive Bilanz der Blechexpo. „Unsere Lösungen für die metallverarbeitende Industrie”, fährt Alessio Pedoni fort, „sind extrem vielseitig. Deshalb werden sie in unterschiedlichsten Bereichen wie Metall, Stein, Marmor, Glas, moderne Werkstoffe und Kunststoffe genutzt.”

Datum:
05.12.2017
Unternehmen:
Bilder:
Intermac
Intermac

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Produktmeldungen in unserem Produktarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

   Themenvorschau 8-2017