17. DEZEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Sägekonzept für die additive Fertigung


Auf der Nortec zeigt Kasto erstmals ihr Sägekonzept für die additive Fertigung: Mit der Kastowin amc hat das Unternehmen einen Hochleistungsbandsägeautomaten speziell für Einzelschnitte additiv hergestellter Bauteile konzipiert.

Die Kastowin amc ist eigens dafür ausgelegt, mit additiven Fertigungsverfahren hergestellte Bauteile aus leicht bis schwer zerspanbaren Werkstoffen von ihrer Grundplatte zu trennen. Die Bandsäge hat dafür eine Wendevorrichtung, mit der sich die Werkstücke um 180 Grad drehen lassen. Die Grundplatte mit den additiv gefertigten Teilen kann leicht über ein Handhabungsgerät oder einen Kran auf der Vorrichtung aufgeschraubt oder mit einem Schnellspannsystem befestigt werden.

Mit einer Absauganlage können die Bauteile im Automatikmodus staubarm gewendet und gesägt. Der Anwender gibt die Stärke der Grundplatte über die serienmäßige Steuerung Smartcontrol ein und die Säge trennt automatisch die Bauteile ab. Das Ergebnis ist ein präziser, werkzeugschonender und kalkulierbarer Sägevorgang. Die Maschinenvollverkleidung von Kasto sorgt zudem für Sicherheit, Sauberkeit und Schalldämmung.

Die universellen Kastowin-Maschinen eignen sich für den Einsatz bei verschiedenen Stählen. Damit sind sie eine flexible Lösung für zahlreiche Branchen: vom Maschinen- und Werkzeugbau über Stahlhandel und Automotive bis zur Luft- und Raumfahrttechnik. Die Baureihe deckt einen Schnittbereich von 330 bis 1.060 Millimeter ab.

Kompaktes Turmlagersystem
Darüber hinaus zeigt Kasto auf der Nortec das kompakte und standardisierte Turmlagersystem Kastoecostore. Dieses ist in zwei Versionen verfügbar: Zur Lagerung von Langgut, Blechen, Paletten und anderen flächigen Gütern. Das automatisierte System punktet durch geringen Platzbedarf und hohe Lagerdichte, durch Flexibilität bei der Materialaufnahme und kurze Zugriffszeiten.

Anwender können pro Lagersystem bis zu drei unterschiedliche Beladehöhen zwischen 50 und 950 Millimeter definieren. Damit ist das Turmlager für Anwendungen mit einer hohen Materialvielfalt geeignet – etwa in Handwerksbetrieben, Werkstätten, Betriebsschlossereien oder als Pufferlager zwischen Produktionsbereichen. Für eine optimale Performance ist der Kastoecostore mit neuester Antriebs- und Steuerungstechnik ausgestattet. Damit ist er besonders dynamischund lässt sich einfach bedienen.

Präzise Schwenkrahmen-Bandsäge
Mit der Baureihe Kastomicut präsentiert Kasto eine vielseitige Schwenkrahmen-Bandsäge für den Werkstattbereich. Die Maschinen sind für effiziente Abläng- und Gehrungsschnitte bei Rohren, Profilen und Vollmaterial konzipiert. Sie überzeugen durch hohe Schnittgenauigkeit und -qualität bei verschiedenen Materialien.

Gehrungsschnitte sind von -45 bis +60 Grad möglich. Der Winkel lässt sich dabei ebenso stufenlos einstellen wie die Schnittgeschwindigkeit, die zwischen 20 und 120 Metern pro Minute liegt. Das eröffnet dem Benutzer vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Anwender haben die Wahl zwischen vier unterschiedlich ausgestatteten Varianten – vom manuell bedienten Basismodell bis zur vollautomatischen Ausführung mit zahlreichen Funktionen für einen mannarmen Betrieb.

Datum:
30.11.2017
Unternehmen:
Bilder:
Kasto
Kasto
Kasto
Kasto

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Produktmeldungen in unserem Produktarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

   Themenvorschau 8-2017