21. FEBRUAR 2018

zurück

kommentieren drucken  

Höhere Effizienz


Technik/Pressen

Schon kurz vor der Blechexpo zeigte der schwedische Pressenbauer AP&T Kunden und Interessenten in einer Hausausstellung neue Pressen für die Umformung von Fahrzeugblechen aus Aluminium und Stahl.
Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  

Im Rahmen unserer Forschungs- und Entwicklungsarbeiten im Bereich neuer Materialien und Produktionsprozesse unterstützen wir unsere Kunden bei der Gestaltung leichterer, sichererer und energieeffizienterer Produkte. Das ist ein wichtiger Bestandteil bei der Umstellung auf Nachhaltigkeit, die sich gegenwärtig in der Automobilindustrie vollzieht«, erklärt Magnus Baarman, Geschäftsführer von AP&T.

Dank der Lösung von AP&T können Strukturteile, die bisher aus Stahlblech oder kalt umgeformtem Aluminium hergestellt wurden, aus warm umgeformtem, hochfestem Aluminium produziert werden. Dadurch wird es möglich, die Materialstärke zu verringern und das Bauteilgewicht bei gleichzeitiger Verbesserung von Materialstärke und Aufprallschutz um 30 bis 50 Prozent zu senken.

»Unsere Prozesstechnologie erhöht die Umformbarkeit des Materials deutlich. Daher können wir hochfestes Aluminium auch für komplex gestaltete Bauteile verwenden und mehrere Funktionen und Eigenschaften in ein einziges Bauteil integrieren«, bestätigt Christian Koroschetz, CTO Technology Development bei AP&T.

Das bedeutet unter anderem, dass die gegenwärtig aus mehreren Teilen zusammengesetzten Bauteile jetzt in erheblich weniger Schritten produziert werden können. Der rationellere Prozess bringt außerdem noch Kostenvorteile mit sich. »Weniger Bauteile, weniger Produktionsschritte und weniger Werkzeugbedarf sorgen unter dem Strich für effektivere Abläufe, Logistik und Montage sowie Gesamtkosten, die deutlich unter dem jetzigen Niveau liegen. Und das trotz der höheren Kosten für Produktionsanlagen und Material«, ergänzt Christian Koroschetz.

Die Lösung von AP&T wurde als bester Beitrag mit dem prestigeträchtigen Altair Enlighten Award 2017 in der Kategorie Enabling Technology (Grundlagentechnologie) ausgezeichnet. Im Rahmen dieser Veranstaltung werden wichtige Innovationen belohnt, die zu leichteren und energieeffizienteren Fahrzeugen beitragen können. Unter den 29 Finalisten wurden auch FCA, Toyota und Faurecia in ihren jeweiligen Kategorien ausgezeichnet.

Eine komplette Produktionsanlage auf der Grundlage der Prozesstechnologie von AP&T wurde den Kunden und sonstigen Interessenten letzten Herbst im schwedischen Ulricehamn vorgestellt. Fakten:

• Die neue Produktionsanlage von AP&T ist für die Warmumformung (Hot Forming, W-Tempering und Warm Forming) von hochfestem Aluminium der Werkstoffreihen 6000 und 7000 vorgesehen.
• Die Produktionsanlage umfasst unter anderem die neueste Presse von AP&T, die einen schnellen, stabilen und energieeffizienten Prozess sicherstellt, sowie den Multi-Layer-Furnace und Automatikfunktionen von AP&T.


Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  
Ausgabe:
bbr 01/2018
Unternehmen:
Bilder:
AP&T
AP&T
AP&T

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

   Themenvorschau 2-2018

bbr Sonderhefte und Supplements