21. NOVEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Kompromisslos


Technik

Das berüchtigte Schnapsglas pro Stunde ist ein typischer Wert für die Minimalmengenschmierung. Für einen Zulieferer der Pharmaindustrie löste sie in Verbindung mit einem leichtflüchtigen Schmierstoff mehrere Probleme.
Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  

Mit 16 Produktionsstandorten und über 5.600 Mitarbeitern weltweit ist die Division Dätwyler Sealing Solutions, die zur Schweizer Dätwyler-Gruppe gehört, ein weltweit etablierter Lieferant kundenspezifischer Verschluss- und Dichtungslösungen. Die Produkte werden in der Pharmaindustrie, in der Automobilzuliefererindustrie, im Konsumgütermarkt sowie bei Hoch- und Tiefbauprojekten verwendet.

Auf den erstgenannten Bereich konzentriert sich der Dätwyler-Standort in Ittersbach bei Karlsruhe. Dort fertigt das Unternehmen auf modernen Stanzmaschinen ausschließlich Verschlüsse für den pharmazeutischen Markt. Da die Werkzeuge mit Hochgeschwindigkeit laufen, ist ihre regelmäßige Schmierung eine wesentliche Voraussetzung für höchste Zuverlässigkeit im Prozess, um minimale Ausfallzeiten zu erreichen.

Hohe Anforderungen

Dabei ergibt sich eine wichtige Anforderung: »Der pharmazeutische Verschluss muss absolut ölfrei sein«, erläutert Stefan Leichtweis, Tool Shop Manager bei Dätwyler in Ittersbach. »Um dies zu erreichen, verwenden wir ein selbstverdampfendes Öl, das so gering wie möglich dosiert werden muss.« In dieser Hinsicht zeigte sich, dass das eingesetzte Verfahren – Dätwyler verwendete pneumatische Ölvernebler – den Anforderungen jedoch immer weniger gewachsen war. »Der Verbrauch an Schmiermittel stieg sukzessive immer weiter an, so dass wir uns intensiv Gedanken machten, wie wir den Prozess weiter optimieren und den Schmiermittelverbrauch reduzieren können«, fasst Leichtweis die aufkommende Unzufriedenheit bei Effizienz und Wirtschaftlichkeit in diesem Prozessschritt zusammen.


Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

   Themenvorschau 7-2017

bbr Sonderhefte und Supplements