22. NOVEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Wirtschaftlich lagern, produktiv sägen


Technik - Logistik

Beide Geschäftsbereiche von Kasto, die Lager- und die Sägetechnik, sind auf der Blechexpo vertreten, so mit dem platz- und energiesparenden Turmlagersystem Kastoecostore und der universellen Bandsäge-Baureihe Kastowin.

Kastoecostore ist eine kompakte und standardisierte Lösung zur Lagerung unterschiedlicher Blechformate, aber auch anderer Gebinde wie Europaletten oder Gitterboxen. Das automatisierte Turmlagersystem punktet durch geringen Flächenbedarf und hohe Lagerdichte, Flexibilität in der Materialaufnahme und kurze Zugriffszeiten. Die Standardausführung fasst Materialien bis 1.524 Millimeter Breite und 4.000 Millimeter Länge. Die Systemhöhe kann acht Meter betragen und lässt sich flexibel wählen – ebenso die Beladehöhen: Pro Lagersystem lassen sich bis zu drei unterschiedliche Höhen zwischen 50 und 950 Millimetern definieren.

Die Antriebstechnik des Hubwerks ist mit Frequenzumrichtern ausgestattet, der Antriebsmotor ist stationär angebracht. Dies ermöglicht besonders dynamische und präzise Ein- und Auslagervorgänge. Darüber hinaus verfügt der Kastoecostore serienmäßig über die Kasto-Maschinensteuerung Smartcontrol. Diese ist dank eines intuitiven User Interface mit Touchscreen sehr einfach zu bedienen. Das Turmlager ist für eine hohe Materialvielfalt prädestiniert.

Flexible Bandsäge-Baureihe

Darüber hinaus stellt Kasto auf der Blechexpo die flexible und universelle Bandsägebaureihe Kastowin vor. Diese ist zum Serien- und Produktionssägen von Vollmaterialien, Rohren und Profilen konzipiert. Sie besteht aus fünf Bandsäge-Vollautomaten, die einen Schnittbereich von 330 bis 1.060 Millimeter abdecken. Die Kastowin überzeugt durch eine umfangreiche Standardausstattung. Das kompakteste Modell für Materialien bis 330 Millimeter Durchmesser ist auf der Messe live in Aktion zu sehen. Die Maschinen eignen sich unter anderem für den Maschinen- und Werkzeugbau, den Stahlhandel, die Automotive-Industrie sowie die Luft- und Raumfahrttechnik. Sie sind Allrounder und erfüllen einen Großteil der Kundenanforderungen nach wirtschaftlichen und standardisierten Lösungen. Die Kastowin ist auch mit einem verfahrbaren Materialauflagetisch für schwere Werkstücke sowie als Spezialausführung für die Rohrbearbeitung erhältlich. Für besonders kurze Schnitt- und hohe Standzeiten sorgt die Kastowin Pro AC 5.6 mit Bi- und Hartmetall-Sägebändern.
www.kasto.com
Blechexpo Stand 1107

Zahlen & Fakten

Die KASTO Maschinenbau GmbH & Co. KG mit Sitz im badischen Achern ist auf Säge- und Lagertechnik für Metall-Langgut spezialisiert. Das Unternehmen gilt vielen als weltweiter Markt- und und einer der Technologieführer für Metallsägemaschinen, halbautomatische und automatische Langgut- und Blechlagersysteme, automatische Handlingeinrichtungen für Metallstäbe, Bleche und Zuschnitte sowie die dazugehörige Software. Kasto feierte 2014 sein 170-jähriges Bestehen und zählt somit zu den ältesten Familienbetrieben in ganz Europa. 160 Patente, mehr als 140.000 in alle Welt gelieferte Sägemaschinen und über 1.800 installierte Automatiklager zeugen vom Erfolg des Unternehmens. Neben einem Zweigwerk im thüringischen Schalkau verfügt Kasto über Tochtergesellschaften in England, Frankreich, Singapur, der Schweiz und den USA.

Ausgabe:
bbr 06/2017
Unternehmen:
Bilder:
Kasto
Kasto

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

   Themenvorschau 7-2017

bbr Sonderhefte und Supplements