17. DEZEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

SO ODER SO


Handel - Verschleißfester Stahl

In den vergangenen zehn Jahren gab es bei SSAB einige Veränderungen, zu denen die Übernahmen von Ipsco in den USA und von Ruukki in Finnland gehörten. Beide Übernahmen haben dem Konzern neue Produkte beschert. Eines dieser Produkte ist der Verschleißstahl Raex, der gut in das SSAB-Portfolio passt, jedoch hinsichtlich seines Vertriebs ganz andere Wege geht als der SSAB-Verschleißstahl Hardox. Marc Güttner, Area Sales Manager SSAB Special Steels Deutschland, erläuterte der Redaktion die Certified Partnership seines Unternehmens.
Bild 3 von 4:
Hier läuft das Raex-Bandblech im SSAB-Werk im finnischen Raahe über Walzen. Bild: SSAB
Alle Bilder zu diesem Artikel:

Hart im Nehmen: Raex-Verschleißblech in der Praxis. Bild: SSAB Der Verschleißstahl Raex garantiert sehr gute Verarbeitungseigenschaften. Bild: SSAB Hier läuft das Raex-Bandblech im SSAB-Werk im finnischen Raahe über Walzen. Bild: SSAB Marc Güttner, Area Sales Manager SSAB Special Steels Deutschland. Bild: SSAB

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

   Themenvorschau 8-2017

bbr Sonderhefte und Supplements