17. DEZEMBER 2017

zurück

kommentieren drucken  

Optimierte Prozesse und Integration


Fokus/Schneiden

»Wir haben für die Schweissen & Schneiden an den unterschiedlichsten Stellschrauben gedreht, um unser Produktportfolio auch im Hinblick auf Industrie 4.0 noch attraktiver zu machen«, so Jörg Mosser von Messer Cutting Systems.
Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  

Es gibt durch die Branchen hinweg Produkte, die müssen nicht vorgestellt werden: Bei Sportwagen mag es nur eine Drei-Ziffern-Reihe sein, bestimmte Smartphones wecken schon bei Namen und Versionsnummer Begehrlichkeiten, aber auch die Messer-Schneidanlagen OmniMat® und MultiTherm® haben in der blechverarbeitenden Industrie annähernd Kultstatus. Grund genug für Messer, beide Serien noch dynamischer an den Start gehen zu lassen.

Bewährte Anlagen im Leistungs-Update

In punkto Dimensionen und Stabilität liegt die OmniMat® am oberen Rand der Evolutionsstufe: Bis 7,80 Meter Arbeitsbreite, mehrachsige Steuerung, Autogen- und Plasmaschneiden oder Bohren – die Ausstattungsliste entspricht den hohen Ansprüchen an das Arbeitstier. In der aktuellen Version des Klassikers wurden daher gleich mehrere Komponenten auf ein neues Leistungsniveau gehoben. Bohrapplikationen werden immer öfter zum wichtigen Kaufkriterium, weshalb Messer Cutting Systems dort als Mehrwert die Prozesszeiten deutlich verkürzt hat. Auch der mitfahrende Wechsler am Bohraggregat spart einiges an Nebenzeiten ein. Für effizientes und qualitativ hochwertiges Plasma-Fasenschneiden hat Messer den Skew Rotator Delta neu gestaltet und setzt beim Plasmaschneiden auf neue Stromquellen. Damit alle Features weiterhin optimal zu bedienen sind, erhält der Bediener ein zukunftsweisendes 24-Zoll-Touch-Bedienteil – moderner Look und smarte Handhabung inklusive.

Schön, wenn man sich einmal nicht entscheiden muss: Denn ob Faserlaser, Plasma, Autogenschneiden, Markieren oder alle Verfahren kombiniert – die MultiTherm® hat sie alle an Bord. Exzellente Schnittqualität und schnellere Schnitte sind klare Argumente für die neue MultiTherm®. Wem die Vorteile der Autogentechnik wichtig sind, aber die teils aufwändigen manuellen Vorarbeiten zu lästig waren, kann sich über die induktive Höhenregelung freuen: Sie nimmt dem Bediener viele Aufgaben ab, kalibriert und optimiert die Regelkennlinie selbsttätig und stimmt sich auf den Brenner ab. Selbst im Mehrbrennerbetrieb behält das System den Überblick und verhindert, dass sich die Brenner gegenseitig „aus der Ruhe bringen“. Ein neuer Gurtfördertisch und Filter von Beuting sowie die einfache Anbindung via EtherCAT runden das Neuheiten-Paket für die MultiTherm® perfekt ab.


Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  
Ausgabe:
bbr 05/2017
Unternehmen:
Bilder:
Messer Cutting Systems
Messer Cutting Systems
Messer Cutting Systems
Messer Cutting Systems

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

   Themenvorschau 8-2017

bbr Sonderhefte und Supplements