29. AUGUST 2016

zurück

kommentieren drucken  

Volles Programm


Technik/Sägen

Regelrecht zugeschlagen haben die ›Partners 4 Steel‹ mit zahlreichen Neuheiten in diesem Herbst.
Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  

Wichtig ist, dass wir ständig auf die Marktveränderungen im Stahlhandel eingehen«, bringt es Geschäftsführer Christian Behringer auf den Punkt. Sei es im Hinblick auf die Anarbeitungsleistung oder bei der Anpassung von Automatisierungskomponenten für ein sicheres Handling. Auf den Trend zu nachbearbeitungsreduzierten Teilen geht die Behringer GmbH ebenfalls ein.

Schwer zerspanbare Werkstoffe stellen eine weitere Herausforderung dar, denen sich der Sägenhersteller stellt. »Hochfeste Werkstoffe sind für unsere Sägeanlagen überhaupt kein Problem«, fährt Christian Behringer fort. Mit der HBM500SC hat er eine Hochleistungsbandsäge im Angebot, die vor allem im Vollmaterial punktet. SC steht für Speed Cutting und soll Maßstäbe in Schnittleistung, Bandstandzeit und Reduzierung der Nebenzeiten setzen.

Speziell Stahlhändler, die neben der Trenntechnik auch Anlagen zum Bohren, Stanzen, Brennschneiden und Markieren benötigen, um Träger vor dem Konfektionieren zu bearbeiten, sind in Kirchardt an der richtigen Adresse. Die Kooperation ›Partners 4 Steel‹, bestehend aus der Behringer GmbH (Sägetechnik), Vernet Behringer (Anlagen für den Stahlbau) und der Rösler GmbH (Oberflächenbearbeitung), liefert alles aus einer Hand.

Über 400 Schnitte pro Band

Die HBE-Dynamic-Baureihe, bestehend aus den vier Modellen 261, 321, 411 und 511, ist die Antwort auf stetig steigende Marktanforderungen nach immer effizienteren, wirtschaftlicheren und präziseren Sägemaschinen. Sie deckt ein breites Anwendungsfeld in Handel, Maschinen- und Werkzeugbau und im anspruchsvollen Metallhandwerk ab. Mit einer Standzeit von weit über 400 Sägeschnitten im Material 42CrMo4 mit Durchmesser 200 mm erfüllt beispielsweise die neue HBE261A Dynamic auch hohe Ansprüche. Eine weiter verbesserte Schnittdrucksteuerung, ein stabiler Sägerahmen aus schwingungsdämpfendem Grauguss und die beidseitige Lagerung der Bandlaufräder sorgen für Laufruhe und präzise Schnitte.

Leistungsstark und flexibel

Mit der HM-tauglichen HBM540A präsentiert Behringer einen vollverkleideten, flexiblen Hochleistungsbandsägeautomaten. Dieser eignet sich zum wirtschaftlichen und präzisen Trennen unterschiedlichster Vollmaterialien, Rohre oder Profile. Im Schnittbereich von 540 mm Rundmaterial und 630 x 540 mm Flachmaterial sägt er problemlos und schnell mit Bimetall- und HM-Sägebändern. Die Konstrukteure legten besonderen Wert nicht nur auf kurze Schnitt-, sondern auch Taktzeiten. Die Standard-Nachschublänge von 500 mm kann optional auf 1500 und 3000 mm erweitert werden. Der Nachschubgreifer kann nah an das Sägeband herangefahren werden, um die Reststücklängen um über 50 Prozent zu reduzieren.

Als wahrer Spezialist erweist sich die HBM540A beim Sägen von Aluminium. Diverse Zusatzfunktionen in der Steuerung der Maschine, wie die reduzierte Geschwindigkeit zu Schnittbeginn, sorgen für perfekte Schnitte.


Mehrseitiger Artikel:
1 2 3  
Ausgabe:
bbr 07/2014
Unternehmen:
Bilder:
Behringer
Behringer
Behringer
Behringer

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

 

bbr Sonderhefte und Supplements