29. JUNI 2016

zurück

kommentieren drucken  

Hochpräziser, schneller Schnitt


Und was planen Sie?

zur TUBE stellt Behringer Eisele innovative Lösungen in der Kreissägetechnik vor: mit Power Tube und interessanten Details zum Rohrsägen.

Was verbirgt sich hinter ›Power Tube‹, Ihrer Innovation zur Tube 2012?
Was bislang hauptsächlich für Vollmaterialschnitte galt, ist nun auch für Rohre möglich: ein hochpräziser, schneller Schnitt auch für größere Durchmesser und unterschiedlichste Materialien (NE-Metall, rostfreie Stähle, Guss oder Werkzeugstahl können ohne Einschränkungen getrennt werden); die Kombination aus nass, trocken und/oder Minimalmengenschmierung je nach Wunsch. Wir sprechen deshalb von »Multifunktionalität dank Multifluid«. Das gesamte System ist auf höchste Ausbringung ausgelegt, bei gleichzeitig hoher Standzeit des Werkzeugs. Ein überarbeitetes Spannkonzept sorgt gerade beim Trennen von Rohren für die notwendige Stabilität. Zufuhr- und Abfuhrseitig ermöglichen flexible Lösungen bedienerarmes Arbeiten.

»Alles andere als Standard« – damit wirbt Behringer Eisele, wenn es um knifflige Lösungen zusammen mit dem Kunden geht. Haben Sie ein Beispiel dafür?
Ein Kunde, der Kupfer-Fittings im großen Stil mittels Kreissäge präzise und schnell trennen wollte, suchte einen Partner, der ›um die Ecke denkt‹. Die Verhandlungspartner forderten eine deutliche Steigerung der Produktivität der gesamten Linie. Mit einer Standardsäge kamen wir hier nicht weiter. Ein Besuch vor Ort ergab eine Lösung auf der Basis der Behringer-Eisele-Aluminium-Kreissäge ›VAL 560‹. Die VAL 560 wurde mit einem dynamischen Sägevorschub mittels Servoachse ausgestattet. Die Anlage trennt Kupfer- und Messingrohre in großen Durchmessern im Einzelstabbetrieb sowie kleine Durchmesser in Lagen bis zehn Stangen vollautomatisch.

Stichwort Automatisierung in der Vorfertigung – müssen Sie hier Überzeugungsarbeit leisten?
Ja und nein. Man muss das immer differenziert betrachten. Es gibt da zum einen größere Unternehmen, etwa aus dem Bereich Versorgungstechnik, die Rohre sägen, die besondere Anforderungen in Sachen Qualität und Sicherheit erfüllen müssen, da später gefährliche Gase, Öl oder Abwasser durch die Leitungssysteme laufen. Eine hochwertige Kreissägeanlage in der Vorfertigung, wie die ›PSU 450A‹, ist dann Voraussetzung für beste Qualität des Endproduktes.
Anderen wiederum empfehlen wir das Modell ›PSU 450‹ als Halbautomat oder mit manueller Funktion, je nach geforderter Ausbringung.

Tube Halle 6, Stand E53

Ausgabe:
bbr 02/2012
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau

 

bbr Sonderhefte und Supplements