28. MAI 2016

zurück

kommentieren drucken  

Lagerflächen optimal nutzen


Technik/Lager und Logistik

Gut umgesetzte Lagerkonzepte erhöhen nicht nur die Effizienz, sondern auch die Sicherheit in jedem Unternehmen. Geschwindigkeit und Kompaktheit sollten darunter aber nicht leiden.

Seit mehr als 25 Jahren ist Bonnema Lean Production Solutions in der Intralogistik tätig und spezialisiert auf Lager- und Handling-Systeme. Und auf deren optimale Integration: Dazu gehören Workflow-Analysen, Laservermessungen, Regalsysteme und Regalinspektionen. Bonnemas Regalsysteme zeichnen sich durch ihre hohe Traglast und Sicherheit aus. 7,5 Tonnen pro Fach kann so ein System lagern.

Bleche, Rohre und Werkzeuge können von nur einer Person mit dem Kran oder mit einem Vakuumheber zur Montagestation befördert werden. Gabelstapler werden dafür nicht mehr benötigt. Durch den Wegfall der Flurförderfahrzeuge werden schwere Unfälle vermieden. Außerdem werden die breiten Gänge zwischen den Regalsystemen für die Gabelstapler nicht mehr benötigt. Bonnemas Systeme kann man eng aneinander reihen, und die teure Lagerfläche wird auf ein Minimum beschränkt.

Geeignete Regalsysteme für die Lagerung von Werkzeugen, Rohren oder Flachmaterialien zu finden ist sehr schwierig. Sie liegen deshalb oft auf dem Boden. Dadurch wird viel Lagerfläche verschwendet und es kommt zu schweren Unfällen. Die Regalsysteme Ultra, Jumbo und Combi sind speziell für die Lagerung schwerer, sperriger und großer Flachmaterialien, von Langgütern sowie Werkzeugen konzipiert worden. Die Systeme sind wahlweise auch mit einer Dachablage erhältlich. Drei Tonnen kann man auf diesen Systemen lagern. Die Schubladen haben standardmäßig einen offenen Boden, können aber auch mit Stahl- oder Holzboden sowie mit Kassetten versehen werden. Stahlverkleidungen und Rollos für die Vorderseite des Ultras sind ebenfalls erhältlich.

Vollautomatische Lagersysteme

Auch vollautomatische Lagersysteme werden von Bonnema angeboten. Flachmaterialien wie Holz, Metall und Kunststoff werden auf dem Boden gestapelt. Die Güter werden mit dem per Computer gesteuerten Manipulator aufgenommen und zur Montagestation befördert. Das Lagergut kann problemlos um bis zu 90° gedreht werden und somit in jede gewünschte Ausrichtung gebracht werden. Beschädigungen der Produkte sind durch den automatischen, computergesteuerten Transport ausgeschlossen. Durch die intelligente Konzeption des Lagers und die Einsatzmöglichkeiten des Manipulators eröffnen sich völlig neue Wege innovativer Lagergestaltung.

Flachmaterial und Werkzeug

Das Regalsystem Ultra wurde aufgeteilt in Ultra A und Ultra B. Beide Ultras haben die Möglichkeit, Platten mit einer Größe bis zu 4 x 1,5 m zu lagern. Das Schubladensystem Ultra A kann mit 13 Fächern ausgestattet werden. Pro Fach ist eine Traglast bis 1000 kg und ein Auszug bis 65 Prozent möglich. Das Regalsystem Ultra B hingegen hat nur acht Fächer vorzuweisen. Die Fächer lassen sich, im Gegensatz zum Ultra A, bis zu 100 Prozent ausziehen. Auch in diesem System lassen sich Platten mit einer Größe von 4 x 1,5 m lagern.

Bleche und Tafeln

Das Schubladensystem Combi hat pro Fach eine Traglast bis 3000 kg. Es enthält zehn Fächer und hat einen 100-prozentigen Auszug. Außerdem ist dieses Regal doppelseitig ausziehbar und kann Platten mit einer Größe von 6 x 2 m aufnehmen.

Beide Systeme wurden für die Lagerung von Blechen und Werkzeugen hergestellt, das Regalsystem Jumbo hingegen speziell für lange und schwere Rohre.

Langgut und Schwerlasten

Das doppelseitig ausrollbare Langgutlager Jumbo ist das stärkste Regalsystem von Bonnema. Es bietet die idealen Gegebenheiten für extrem schwere Güter. Pro Schublade kann es 7,5 t schwere Langgüter aufnehmen. Außerdem lässt es sich zu 100 Prozent ausziehen. Verschiedene Sorten schwerer Rohre können übersichtlich und kompakt sowie sehr dicht gelagert werden. Reststücke oder durchhängendes Material kann in Kassetten aufbewahrt werden. Die Schubladen werden mit Handkurbeln ausgedreht.

Schnell, sicher und kompakt

Durch die Optimierung der Lagerhallen mit Bonnema Lean Production Solutions könne der Materialumschlag dreimal so schnell wie bei herkömmlichen Regalsystemen erfolgen, behauptet der Hersteller. Die Übersichtlichkeit in den Produktions- und Lagerhallen verbessere sich »um ein Vielfaches«. Reststücke werden schneller wiedergefunden und müssen nicht teuer nachbestellt werden.

Bonnemas Lagersysteme sind zudem auch noch sehr platzsparend. Außerdem werden keine Gabelstapler mehr benötigt. Den Transport erledigt nur noch eine Person mit dem Kran oder dem Vakuumheber. Lohnkosten und Mietersparnisse sowie Sicherheit und die Wirtschaftlichkeit sind durchaus Argumente, die für die Anschaffung von Bonnemas Regalsystemen sprechen.

www.bonnema.co

Ausgabe:
bbr 04/2013
Unternehmen:
Bilder:

kommentieren drucken  


ANZEIGE

 

 
» Finden Sie weitere Fachartikel in unserem Artikelarchiv

  Jetzt Newsletter
abonnieren!


bbr Sonderhefte und Supplements

Themenvorschau bbr (PDF)

bbr Bänder Bleche Rohre - Themenvorschau